CDU Hagen: Bodycams für Ordnungskräfte schnellstmöglich anschaffen

Düsseldorf. Die NRW-Koalition aus CDU und FDP plant auch Ordnungskräfte mit Bodycams auszustatten und auch den Polizeifunk nutzen zu dürfen. Die Hagener Christdemokraten begrüßen den Plan ausdrücklich: „Das ist ein ganz wichtiger Schritt unserer CDU-geführten Landesregierung, um die Sicherheit unsere Ordnungskräfte zu erhöhen. Außerdem wird dies die Sicherheit in unserer Stadt weiter verbessern.“, so CDU-Sicherheitsexperte und Ratskandidat für Altenhagen Emanuel Schmidt.

Auch NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) befürwortet das Vorhaben: “Bei der NRW-Polizei haben wir damit gute Erfahrungen gesammelt. Ich bin sicher, dass auch die Ordnungsdienste davon profitieren würden.” Jeden Tag seien Mitarbeiter der Ordnungsbehörden auf den Straßen unterwegs, um für öffentliche Sicherheit zu sorgen. Dabei würden die Ordnungskräfte leider immer wieder verbal oder körperlich angegriffen: “Das beunruhigt mich zutiefst. Bodycams können hier ein Stück weit helfen, weil sie abschreckend und deeskalierend wirken.”

Ratskandidat Emanuel Schmidt fordert von der Rathausverwaltung schnelles Handeln: „Wir müssen eine der ersten Städte in NRW sein, die diese Möglichkeit nutzen. Gerade im Rückblick auf die Geschehnisse der Silvesternacht 2019/20 in Altenhagen ist es unserer Pflicht unsere Ordnungskräfte bestmöglich zu schützen.“

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.