Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Bochum

Wetterdienst warnt vor starkem Unwetter auch in Bochum

Das für weite Teile des Ruhrgebietes angekündigte Unwetter soll laut Deutschem Wetterdienst ab Donnerstag (19.Mai) über Bochum ziehen. Erwartet werden mögliche Böen mit bis zu 100 Stundenkilometern, Starkregen, Hagel sowie starke Gewitter.

Unwetterwarnung
Wetterdienst warnt vor starkem Unwetter auch in Bochum

Das für weite Teile des Ruhrgebietes angekündigte Unwetter soll laut Deutschem Wetterdienst ab Donnerstag (19.Mai) über Bochum ziehen. Erwartet werden mögliche Böen mit bis zu 100 Stundenkilometern, Starkregen, Hagel sowie starke Gewitter.

Am Freitag soll es laut Wetterdienst zudem in Westdeutschland ein größeres Unwetter geben mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 Stundenkilometern. Auch Starkregen, Hagel und größere Gewitter sind möglich. Die Stadt Bochum ruft daher alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich dringend an folgende Handlungsempfehlungen zu halten:

Meiden Sie zum Schutz vor möglicherweise abbrechenden Ästen oder umstürzenden Bäumen Spielplätze, Parks, Wälder, Friedhöfe und andere Grünlagen wie Kleingärten bis einschließlich Sonntag (22. Mai).

Bleiben Sie nach Möglichkeit Zuhause. Versuchen Sie, Verabredungen oder Termine zu verschieben und, falls es möglich ist, Home-Office-Regelungen in Anspruch zu nehmen.

Schließen Sie Fenster und Türen. Fahrzeuge sollten nach Möglichkeit nicht unter Bäumen geparkt werden.

Sichern Sie bewegliche Gegenstände im Außenbereich gegen Sturmböen, beispielsweise Fahrräder, Gartenmöbel oder Mülltonnen. Nehmen Sie während des Unwetters keine Sicherungsarbeiten im Freien vor.

Vorsicht beim Betreten von Wäldern und Grünanlagen: Auch nach einem Sturm besteht dort die Gefahr, von herabstürzenden losen Ästen oder umgeknickten Bäumen verletzt zu werden. Befolgen Sie die Anweisungen der Stadt Bochum und informieren Sie sich, ob ein Betreten sicher ist.

Bei einem eingetretenen Schadensereignis rufen Sie über den Notruf 112 die Feuerwehr. Die Feuerwehr und der Technische Betrieb der Stadt sind gut vorbereitet, um sowohl an den angekündigten Unwettertagen als auch in den Tagen danach Sturmschäden begutachten und beseitigen zu können.

Die Wetterlage wird vom Kommunalen Krisenmanagement (KKM) ständig beobachtet. Sollte sich die Lage verschärfen, setzt das KKM gemeinsam mit allen beteiligten Fachbereichen weitere Sicherungsmaßnahmen wie Sperrungen um.

Quelle und Bildrechte: Pressestelle der Stadt Bochum

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...