Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Kreis Unna

„Mord am Hellweg“-Specials

Seit Ende November 2021 können bereits Tickets für das Festivalprogramm der „Mord am Hellweg“-Jubiläumsausgabe erworben werden, dessen Hauptprogramm vom 17. September bis 12. November 2022 über die Bühne geht. Darüber hinaus hält es ganz aktuell ein hochkarätiges Frühjahrs-Special bereit, das Mitte März stattfindet.

Mord am Hellweg
silhouette of someone holding knife and murdering victim, crime concept

Die zehnte Jubiläumsausgabe von „Mord am Hellweg“ lockt bereits im März 2022 mit drei Lesungen erstklassiger Autor*innen: Donna Leon, Jussi Adler-Olsen und Jeffery Deaver.

Seit Ende November 2021 können bereits Tickets für das Festivalprogramm der „Mord am Hellweg“-Jubiläumsausgabe erworben werden, dessen Hauptprogramm vom 17. September bis 12. November 2022 über die Bühne geht. Darüber hinaus hält es ganz aktuell ein hochkarätiges Frühjahrs-Special bereit, das Mitte März stattfindet. Mit dabei sind neben Bestsellerautorin Donna Leon (15.03., Heinz-Hilpert-Theater Lünen) und Thrillerstar Jussi Adler-Olsen (16.03., Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen) auch der weltweit erfolgreichste Schöpfer intelligenter psychologischer Thriller Jeffery Deaver (22.03., Tanzcenter kx Kochtokrax Unna).

Seit Ende November 2021 können bereits Tickets für das Festivalprogramm der „Mord am Hellweg“-Jubiläumsausgabe erworben werden, dessen Hauptprogramm vom 17. September bis 12. November 2022 über die Bühne geht. Darüber hinaus hält es ganz aktuell ein hochkarätiges Frühjahrs-Special bereit, das Mitte März stattfindet. Mit dabei sind neben Bestsellerautorin Donna Leon (15.03., Heinz-Hilpert-Theater Lünen) und Thrillerstar Jussi Adler-Olsen (16.03., Hans-Sachs-Haus Gelsenkirchen) auch der weltweit erfolgreichste Schöpfer intelligenter psychologischer Thriller Jeffery Deaver (22.03., Tanzcenter kx Kochtokrax Unna).
Den Anfang macht die „Queen of Crime“ Donna Leon, die seit Jahrzehnten mit ihrer Reihe um den venezianischen Commissario Brunetti begeistert. Fans dürfen sich neben einem Best-of aus 30 Jahren vor allem auf den 30. Fall des sympathischen und humorvollen venezianischen Kommissars freuen. „Flüchtiges Begehren“ steht im Zentrum der Lesung, die von Moderatorin Shelly Kupferberg begleitet wird. Annett Renneberg verkörpert seit 1999 in den Romanverfilmungen die Signorina Elettra und übernimmt auch an diesem Abend im Heinz-Hilpert-Theater Lünen die deutsche Lesestimme.
Am Folgetag, den 16. März, ist dann im Gelsenkirchener Rathaus einer der ganz großen Stars der Krimiszene zu Gast: Jussi Adler-Olsen. Im Hans-Sachs-Haus stellt der Träger des Europäischen Krimipreises den aktuellen, neunten Fall für Carl Mørck vom Sonderdezernat Q vor: „Natrium Chlorid“. Mit seiner Detektivfigur erschuf der Däne vor über zwölf Jahren einen Charakter, der mit Polizeikompetenz, (Selbst-)Ironie und Satire – kombiniert mit einer Portion Humor – beim Publikum punktet. Schauspieler Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“) übernimmt wie gewohnt kongenial den deutschen Lesepart. Es moderiert die Kulturjournalistin
und Krimiautorin Margarete von Schwarzkopf.
Für schier unerträglichen Nervenkitzel sorgt zum Abschluss des Sonderprogramms am 22. März der US-Amerikaner Jeffery Deaver mit seinem neuen Colter-Shaw-Thriller „Der Böse Hirte“. Deaver, dessen Bücher in über 25 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft wurden, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut den Leser*innen auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Den deutschen Lesepart übernimmt kein Geringerer als Dietmar Wunder, die Stimme von James Bond alias Daniel Craig. Auch hier führt Margarete von Schwarzkopf (Kulturjournalistin, u.a. NDR und DR) als Moderatorin professionell durch den Abend.
Für die mit internationalen Stars der Szene besetzen März-Specials gibt es noch Karten im Vorverkauf. Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, es lohnt sich!
Tickets können zum Vorverkaufspreis über http://www.mordamhellweg.de, vor Ort beim i-Punkt Unna (Lindenplatz 1, 59423 Unna, Tel.: 02303/103-777, Öffnungszeiten: DI bis FR, 10.30 – 16.30 Uhr / SA, 10.30 – 14.30 Uhr) oder telefonisch und per Mail im Westfälischen Literaturbüro in Unna e. V. (Tel.: 02303 963850, E-Mail: post@wlb.de) erworben werden.
Bis das Gesamtprogramm zum Sommeranfang 2022 komplett ist, werden in den kommenden Wochen sukzessive weitere Veranstaltungen bekanntgegeben. Es lohnt sich also, in den nächsten Wochen immer mal wieder auf der Webseite von http://www.mordamhellweg.de vorbeizuschauen, um neue Entwicklungen und Programme nicht zu verpassen. Dort finden sich ebenfalls ein Shop für Tickets und Gutscheine und alle weiteren Informationen (auch zum Ticketkauf unter Corona-Bedingungen) sowie ausführliche Veranstaltungsbeschreibungen.

Mord am Hellweg X ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg
mit oder in den Kreisen, Städten und Gemeinden Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Bönen, Dortmund, Erwitte, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Holzwickede, Iserlohn, Kamen, Lüdenscheid, Lünen, Schwerte, Selm, Soest, Unna, Unna (Kreis), Werl, Wickede (Ruhr), Witten und in Kooperation mit der HanseTourist Unna, der Rohrmeisterei Schwerte, dem Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf, sowie MELANGE (Gesellschaft zur Förderung der Salon- und Kaffeehauskultur e.V.). 

Quelle: Pressestelle der Stadt Unna

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...