Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Dortmund

SPD-Ratsfraktion will sich weiterhin für den langfristigen Erhalt des Flughafens einsetzen

„Der Dortmunder Flughafen ist ein wesentlicher Faktor für den Dortmunder Wirtschaftsstandort. Als SPD-Fraktion wollen wir uns daher weiterhin aktiv für den Erhalt des Dortmunder Flughafens einsetzen“, kommentiert die Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Carla Neumann-Lieven, den Besuch der SPD-Ratsfraktion Dortmund am Dortmunder Flughafen.

SPD-Ratsfraktion zu Gast am Flughafen Dortmund
SPD-Ratsfraktion will sich weiterhin für den langfristigen Erhalt des Flughafens einsetzen (c) SPD-Ratsfraktion Dortmund

„Der Dortmunder Flughafen ist ein wesentlicher Faktor für den Dortmunder Wirtschaftsstandort. Als SPD-Fraktion wollen wir uns daher weiterhin aktiv für den Erhalt des Dortmunder Flughafens einsetzen“, kommentiert die Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Carla Neumann-Lieven, den Besuch der SPD-Ratsfraktion Dortmund am Dortmunder Flughafen.

Bei dem Besuchstermin ging es inhaltlich auch um die Zukunft des Dortmunder Flughafens, nachdem der Rat der Stadt Dortmund im vergangenen Jahr gegen die Stimmen der SPD-Fraktion die Verwaltung beauftragt hatte, mögliche Nachfolgeszenarien für die Wertschöpfung auf der Fläche des Dortmunder Flughafens zu entwickeln. Diese Zukunftsszenarien zeigen aber, dass die Fläche kurz- und mittelfristig nicht für alternative Nutzungen zur Verfügung steht. Zudem sei es sehr unwahrscheinlich, dass der Fall einer nötigen Nachnutzung eintritt, da sich die wirtschaftlichen Zahlen des Flughafens sehr gut entwickeln und der Flughafen die Defizit-Vorgaben der EU ab 2023 sehr wahrscheinlich einhalten wird.

Der Flughafen Dortmund war 2019 mit 2.719.563 Passagieren der drittgrößte Flughafen in NRW. Der Flughafen hat insbesondere in den vergangenen Jahren eine positive Entwicklung genommen, auch wenn die Fluggastzahlen für die Jahre 2020 und 2021 bedingt durch die Corona-Pandemie geringer ausfallen, sich in der diesjährigen Erholungsphase aber deutlich besser entwickeln als die Passagierzahlen von vergleichbaren Flughäfen. Die Studie des Instituts für Verkehrswissenschaft Münster zu den Regionalwirtschaftlichen Effekten des Flughafens hat festgestellt, dass im Jahr 2018 deutschlandweit 6.550 Erwerbstätige vom Dortmunder Flughafen abhängig waren und hiervon 3.665 Menschen in der Flughafenregion leben. 1.231 Menschen arbeiten zurzeit am Flughafen. Entsprechend stellt der Flughafen einen wesentlichen Faktor für den Wirtschaftsstandort am Oberzentrum Dortmund dar.

„Die wirtschaftlichen Zahlen zeigen, dass Gedankenspiele über eine mögliche Nachnutzung des Flughafengeländes überflüssig sind. Solche Gedankenspiele führen nur zu einer Verunsicherung der Mitarbeiter des Flughafens, einer Erschwerung der Arbeit des Flughafens und stellen ein negatives Signal für den Wirtschaftsstandort Dortmund dar. Daher stehen wir als SPD-Fraktion weiterhin hinter dem Flughafen und werden uns den Gedankenspielen über eine Nachnutzung entgegenstellen und uns weiterhin für den dauerhaften Erhalten des Flughafens aussprechen“, erklärt Carla Neumann-Lieven abschließend.“

Quelle und Bildrechte: SPD-Ratsfraktion Dortmund

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...