Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Bochum

Ruhr-Uni Bochum: Konferenz zu unternehmerischem Denken bei Jugendlichen

Ruhr-Universität Bochum
Digitale Laborpraktika für ukrainische Studierende an der Ruhr-Uni Bochum © RUB, Foto: Marquard

Ein internationales Forschungsteam hat eine Lernplattform entwickelt, die unternehmerisches Denken und Handeln bei Jugendlichen sowie deren digitalen Kompetenzen über die Ländergrenzen in Europa hinweg fördert. Sie ist im EU-Projekt „Karriere 4.0“ entstanden. Nach rund einem Jahr in Betrieb werden nun erste Praxis-Ergebnisse auf einer digitalen Expertenkonferenz am 24. und 25. Januar 2022 vorgestellt. Veranstalter ist das Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Zugeschaltet werden Expertinnen und Experten aus neun verschiedenen EU-Ländern. Weitere Informationen: https://career4.eu/de/

Weitere Veranstaltungen an der RUB

Gottesdienst zum Semesterabschluss

Am Montag, 24. Januar 2022 findet um 18 Uhr der evangelische Gottesdienst zum Semesterabschluss in der St.-Augustinus-Kirche im Unicenter statt. Er steht unter dem Titel „Glänzende Aussichten“. Prof. Dr. Traugott Jähnichen wird den Gottesdienst mit seinem Team leiten und zu Exodus 34,29-35 predigen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Aufgrund der Corona-Situation muss der übliche Empfang im Anschluss leider entfallen. Für die Teilnahme am Gottesdienst ist der Nachweis des 3G-Status (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich. Außerdem weisen die Veranstalter darauf hin, dass das Tragen einer OP-/FFP2-Maske verpflichtend ist und dass mit Maske gesungen werden muss. Weitere Informationen: http://www.ev.rub.de/gottesdienste/index.html.de

Wie eine Hochschule mit Sexismus umgeht

In einem Online-Vortrag berichtet Laura Chlebos über Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen, als Hochschule das Thema Sexismus kritisch anzugehen. Der Vortrag findet am 27. Januar 2022 um 18 Uhr via Zoom statt. Die Kampagne „Unser Campus“ und das Projekt „RUB bekennt Farbe“ laden ein. Das Thema lautet „Sexismuskritische Hochschule – wie kommen wir dahin?“. Der Termin ist Teil der gemeinsamen Vortragsreihe Hochschule und Intersektionalität. Wer interessiert ist, kann sich per E-Mail (unsercampus@rub.de) anmelden. Die Hochschule ist ein sozialer Raum, indem sich gesellschaftliche Problemlagen und Tabuthemen widerspiegeln – so auch Sexismus und sexualisierte Gewalt. Laura Chlebos von „Unser Campus“ führt in das Thema ein und blickt dabei besonders auf die Situation von Studierenden. Darüber hinaus stellt sie mögliche Awareness- und Präventionsstrategien vor. Weitere Informationen: https://unser-campus.de/

Quelle: Pressemitteilung der Ruhr-Universität Bochum

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...