Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Hamm

Großes Open-Air-Benefiz-Kulturfest am 27.03. von 12:00 bis 20:00 Uhr im Kurhausgarten in Hamm

Die aktuelle Situation in der Ukraine lässt niemanden kalt. Deswegen haben sich das städtische Kulturbüro, Support the Artist! Hamm e. V. und der Musiker Arndt Worbis zusammengeschlossen, um am Sonntag, 27. März, im Kurhausgarten ein großes Open-Air-Benefiz-Kulturfest zugunsten der Flüchtlingshilfe Hamm „Ukraine-Hilfe“ auf die Beine zu stellen.

Ukraine-Krieg
Freiheit und Mut zum Denken

Die aktuelle Situation in der Ukraine lässt niemanden kalt. Deswegen haben sich das städtische Kulturbüro, Support the Artist! Hamm e. V. und der Musiker Arndt Worbis zusammengeschlossen, um am Sonntag, 27. März, im Kurhausgarten ein großes Open-Air-Benefiz-Kulturfest zugunsten der Flüchtlingshilfe Hamm „Ukraine-Hilfe“ auf die Beine zu stellen.

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler, Vereine und Initiativen sind dem Aufruf gefolgt, so dass von 12:00 bis 20:00 Uhr ein buntes Programm für Groß und Klein auf der Bühne im Musikpavillon und dem Parkgelände stattfinden kann.

Live auf der Bühne sind Ralf West, Tom Bartsch, Jezibaba, Niko Grote, Norbert Aufmhof, Klaus Heimann, Stephan Mohr, Uli Hillebrand, Freddy Pieper und Band, Unfreezed, Tender Gleam, Portmeirion, Noah & Lu, Open Strings, Harald Sumik & Freddy Pieper, Clubber Lang, Gary Niggins & the Coal Miners, die White Heads, The Jacks, Snapshot und Mango Crazy & Sloopy Bialas als special guest zu erleben.

Zwischen den einzelnen Auftritten gibt es u. a. kurze Interviews mit Menschen, die in der ein oder anderen Weise derzeit aktiv mithelfen. Die Moderation übernimmt Jenny Heimann, der ebenfalls eingeplante OBeL fällt leider krankheitsbedingt aus.

Im Kurhausgarten präsentieren sich Initiativen und Vereine, die  gegen eine Spende verschiedenste Kreativaktionen für Groß und Klein anbieten – alle eingenommenen Gelder fließen ebenfalls in den großen Spendentopf der vor Ort anwesenden Flüchtlingshilfe. Mit dabei sind UNICEF, Jugend- und Stadtteilzentren der Stadt Hamm, das KUBUS, die Jugendkunstschule e. V., das Kinder-Atelier Ania Orzlowski, Outlaw, Harte Biker, weiches Herz e. V., das Vinylcafé und MoKiPa.

Außerdem stellt der Biker-Verein ein Motorrad (Kawasaki Ninja ZX-12R, BJ 2001 – Mindestgebot: 2.000 Euro), eine E-Gitarre inkl. Verstärker und Tasche (Marke Ibanez,  Mindestgebot: 300 Euro), ein Dreirad (für Erwachsene, Mindestgebot: 80 Euro) und ein Keyboard inkl. Ständer (Yamaha PSR-260, Mindestgebot: 80 Euro) zur Verfügung. Gleiches gilt für ein Gemälde des Künstlers Wolfgang Sperling, das den Femen-Protest gegen den Krieg thematisiert und von Besitzer Wolfgang Karwatzki angeboten wird. Anna Orzlowksi und Anna Hübsch stellen ein Friedensbild zur Verfügung, das bei der Benefiz-Aktion ihrer beiden Ateliers am vergangenen Samstag entstanden ist, zusätzlich versehen mit den Unterschriften aller Künstler und des Oberbürgermeisters. Acht KünstlerInnen des Hammer Künstlerbundes stellen ebenfalls je ein Bild zur Verfügung: Heide Drever („Träumende“ / Ölkreide, Kohle auf Papier/ Größe: 40 x 33 cm, gerahmt, Mindestgebot: 100 Euro); Oliver Fromm („Eula – Frieden“ / Tuschezeichnung / Größe: 30 x 30 cm, gerahmt, Mindestgebot: 50 Euro); Gerti Hauptführer („Wir schaffen das“ / Acryl auf Leinwand / Größe: 90 x 90 cm, Mindestgebot: 120 Euro); Ute Hoeschen („Turbulenzen“/ Acryl und Sennelierstift auf Leinen / Größe: 120 x 100 cm, Mindestgebot: 200 Euro); Ina Jenzelewski („Triple“ / Digitale Bildkomposition, Digitaldruck auf Leinwand / Größe: 100 x 100 cm, Mindestgebot: 250 Euro); Tania Mairitsch-Korte („Hummer“ /Monotypie / Größe: 40 x 30 cm, gerahmt, Mindestgebot: 50 Euro); Grazyna Maniecka („Mir ist das Leben lieber“ / Pastell auf Velours- Karton / Größe: 70 x 50 cm, gerahmt, Mindestgebot: 200 Euro); Andrea Peckedrath („Bewegte See“ / Mischtechnik auf Leinwand / Größe: 80 x 80 cm, Mindestgebot: 150 Euro).

Alle Interessierten haben von 12:00 bis 17:00 Uhr die Gelegenheit, am Stand des Kulturbüros schriftlich ein Angebot abzugeben. Für alle Objekte wird ein Mindestgebot festgelegt, am Ende erhält der jeweilige Höchstbieter den Zuschlag.

Vorab bedanken wir uns schon bei der Sparkasse Hamm und der Volksbank Hamm, die bereits eine großzügige Spende angekündigt haben.

Auch für das leibliche Wohl der BesucherInnen wird gesorgt: Kurhaus-Gastronom Daniel Cadez bietet Speisen und Getränke an.

Weitere Informationen zum Spendenzweck finden sich unter https://www.hamm.de/aktuelles/spendenkonto-eingerichtet

Für das gesamte Gelände gilt die 3-G-Regel (Einlasskontrollen). Überall dort, wo Abstände nicht eingehalten werden können, empfehlen wir das Tragen einer Maske.

Quelle und Bildrechte: Kulturbüro der Stadt Hamm

<object class="wp-block-file__embed" data="https://ruhr.today/wp-content/uploads/2022/03/242485P.pdf" type="application/pdf" style="width:100%;height:600px" aria-label="Einbettung von <strong>Line-Up BenefizLine-Up BenefizHerunterladen
<object class="wp-block-file__embed" data="https://ruhr.today/wp-content/uploads/2022/03/242484P.pdf" type="application/pdf" style="width:100%;height:600px" aria-label="Einbettung von <strong>Objekt-/BilderlisteObjekt-/BilderlisteHerunterladen

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...