Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

CDU

CDU im Ennepe-Ruhr-Kreis fordert Einführung und Etablierung der Jugendleiterkarte im Kreis

Die Wertschätzung des Ehrenamtes und insbesondere des Engagements von Jugendleitern in Vereinen hat eine große Bedeutung für den Erhalt der sozialen Strukturen vor Ort. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Sportvereine.

Juleica
CDU im Ennepe-Ruhr-Kreis fordert Einführung und Etablierung der Jugdenleiterkarte im Kreis. (c) Landesjugendring Niedersachsen e.V. - www.juleica.de, GFDL, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=5099423

Die Wertschätzung des Ehrenamtes und insbesondere des Engagements von Jugendleitern in Vereinen hat eine große Bedeutung für den Erhalt der sozialen Strukturen vor Ort. Besonders hervorzuheben sind hierbei die Sportvereine. Dort entstehen viele generationenübergreifende, soziale Kontakte sowie ein großer sozialer Zusammenhalt.

Unsere Vereine und Ehrenamtler – besonders in der Kinder- und Jugendarbeit – haben deshalb die bestmögliche Unterstützung aus der Politik verdient. Dazu gibt es in vielen Kreisen und Städten bereits die Jugendleiterkarte „Juleica“. Damit kann besonders das Engagement von Leiterinnen und Leitern, Betreuerinnen und Betreuern oder Trainerinnen und Trainern in verschiedener Weise unterstützt werden. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass jede Inhaberin/jeder Inhaber einer Juleica eine qualitative Ausbildung zum Jugendleiter/Trainer absolviert hat. Dadurch kann neben Wissen im pädagogischen Bereich, sowie Rechts- und Versicherungsfragen auch eine Sensibilisierung für das Thema der sexualisierten Gewalt im Sport sichergestellt werden.

Kommunen, Unternehmen und Schulen können die Juleica-Inhaber dann auf unterschiedliche Art und Weise unterstützen: Vergünstigungen, z. B. beim Eintritt ins Kino, ins Schwimmbad, etc.

Die CDU-Fraktion im Ennepe-Ruhr-Kreis wünscht sich die Einführung und Etablierung einer Juleica auch im Ennepe-Ruhr-Kreis. Bislang fehlt es noch an Werbung und Angeboten im Ennepe-Ruhr-Kreis. Das zu ändern wäre ein gutes Signal der Wertschätzung an die Ehrenamtlichen. Vor diesem Hintergrund hat die CDU-Fraktion um Beantwortung der folgenden Fragen durch Landrat Schade gebeten:

1.) In welcher Weise hat die Kreisverwaltung bislang die Juleica vor Ort unterstützt?

2.) Hält der EN-Kreis eine Intensivierung der Unterstützung der Juleica, z. B. durch direkte Angebote oder aber das Werben bei kreiseigenen Schulen oder Unternehmen im Kreisgebiet, für sinnvoll?

3.) Welche Möglichkeiten der direkten Unterstützung im Rahmen der Juleica seitens des Kreises sieht die Kreisverwaltung?

4.) Wäre es möglich im Rahmen der Juleica die Nutzung des ÖPNV für Inhaber der Juleica zu vergünstigen oder sogar kostenlos zu gestalten?

Quelle: CDU-Kreisverband Ennepe-Ruhr

Bildrechte: (c) Landesjugendring Niedersachsen e.V. – www.juleica.de, GFDL, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=5099423

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...