Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Bochum

CDU Bochum fordert mehr Tempo bei der Digitalisierung an Bochums Schulen

Es könnte schneller gehen mit der Digitalisierung an Bochums Schulen, findet die CDU-Ratsfraktion – und verweist auf Verzögerungen an einigen „Pilotschulen“. Mitglieder der CDU-Fraktion im Schulausschuss haben sich in den vergangenen Wochen selbst einen Eindruck vor Ort verschafft.

Schul-Digitalisierung
CDU Bochum fordert mehr Tempo bei der Digitalisierung an Bochums Schulen

Es könnte schneller gehen mit der Digitalisierung an Bochums Schulen, findet die CDU-Ratsfraktion – und verweist auf Verzögerungen an einigen „Pilotschulen“. Mitglieder der CDU-Fraktion im Schulausschuss haben sich in den vergangenen Wochen selbst einen Eindruck vor Ort verschafft.

Einige Maßnahmen seien auf den Weg gebracht worden, schildern sie. Trotzdem lasse die Umsetzung zum Beispiel der leistungsfähigen Verkabelung und auch die Ausstattung mit festen Routern für effektives WLAN in vielen Schulen auf sich warten. „Wir brauchen ein leistungsfähiges WLAN in allen Klassenräumen und genügend Endgeräte für alle Bochumer Schülerinnen und Schüler. Es wäre ein großer Schritt getan, wenn wir jedes Jahr alle fünften Klassen mit iPads ausstatten, statt lediglich 45 Tablets pro Schule auszuteilen“, erklärt Monika Czyz von der CDU-Ratsfraktion.

In der letzten Woche waren die CDU-Schulpolitiker im Zuge ihrer Begehungs-Tour an weiteren Bochumer Schulen unterwegs. An der Arnoldschule (Grundschule) und der Nelson-Mandela-Schule (Sekundarschule) ließen sie sich den Planungsstand von der jeweiligen Schulleitung erläutern und die aktuelle Situation der Server zeigen. „Hier ist die Digitalisierung noch nicht sehr weit gekommen, obwohl eigentlich eine Fertigstellung im Frühjahr geplant war“, stellt Dr. Sascha Dewender, der schulpolitische Sprecher, enttäuscht fest.

Weiter ist dagegen das Alice-Salomon-Berufskolleg. Dort ist die digitale Präsentationstechnik bereits in vielen Klassenräumen eingebaut. Auch konnte die Schulleitung von aktuell begonnenen Arbeiten am Passivnetz berichten. Dennoch zeichnet sich eine Fertigstellung erst zum Ende des Jahres ab. „Damit sind wir trotz der bevorzugten Bearbeitung an den Pilotschulen wieder echt spät dran“, findet CDU-Ratsfrau Dr. Katrin Augustinowski. Die CDU will sich daher in der nächsten Sitzung des Schulausschusses bei der Verwaltung nach den Gründen der Verzögerungen erkundigen und weiter auf Beschleunigung drängen.

Quelle: Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...