Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Kreis Unna

„Alla Polacca“ für die Ukraine – 8. Sinfoniekonzert als Benefiz

Die Worte „Alla Polacca“ verraten dem Leser, dass ein Musikstück rhythmisch wie eine Polonaise gespielt werden soll. Sie zieren auch die Noten der Werke, mit der die Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen beim 8. Sinfoniekonzert verzaubern. Am Mittwoch, 6. April um 19:30 wird aufgespielt – als Benefiz für die Ukraine.

Ukraine-Krieg
Freiheit und Mut zum Denken

Die Worte „Alla Polacca“ verraten dem Leser, dass ein Musikstück rhythmisch wie eine Polonaise gespielt werden soll. Sie zieren auch die Noten der Werke, mit der die Musikerinnen und Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen beim 8. Sinfoniekonzert verzaubern. Am Mittwoch, 6. April um 19:30 wird aufgespielt – als Benefiz für die Ukraine.

Die Eintrittsgelder des umgewidmeten Sinfoniekonzerts gehen an den polnischen Partnerkreis des Kreises Unna, Nowy Sącz. Die Partnerschaft besteht seit 1997, so dass in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum ansteht. Als grenznaher Kreis zur Ukraine nimmt Nowy Sącz derzeit viele geflüchtete Frauen und Kinder auf. Schulen werden zu Unterkünften umfunktioniert, um weitere Camps für einen vorübergehenden Aufenthalt einzurichten. Dafür sind Geldspenden dringend nötig.

Prayer for the Ukraine

Unter der Leitung von Christopher Ward, Generalmusikdirektor am Theater Aachen, startet das Konzert mit einem Werk des ukrainischen Komponisten Valentin Silvestrov: „Prayer for the Ukraine“. Getreu des Mottos „Alla Polacca“ folgt darauf die spätromantische „Konzertouvertüre E-Dur op. 12“ von Karol Szymanowski.

Frédéric Chopins „Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-moll op. 11“ interpretiert die vielfach ausgezeichnete Pianist Sophie Pacini am Klavier. Mit der Polonaise im Finale von Peter Iljitsch Tschaikowskys „Sinfonie Nr. 3 D-Dur op. 29 ‚Polnische‘“ schließt sich der Kreis wieder mit dem berühmten Tanz aus Polen.

Tickets im Online-Vorverkauf

Das Konzert am 6. April beginnt um 19:30 Uhr. Karten gibt es über den Online-Ticketshop unter: https://ticketservice.kreis-unna.de/. Als Ansprechpartnerin steht Doris Erbrich vom Kulturbereich des Kreises entweder telefonisch unter Tel. 0 23 03 / 27 – 14 41 oder per E-Mail an doris.erbrich@kreis-unna.de zur Verfügung. Das Konzert findet unter der 3G-Regel statt. Mehr Infos gibt es auch unter neue-philharmonie-westfalen.de

Quelle: Pressestelle des Kreises Unna

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...