Ludger Wilde , Foto: Stadt Dortmund

Emissionsfrei: UmsteiGERN in Dortmund

„UmsteiGERN. Du steigst um. Dortmund kommt weiter.“ Mit diesem Slogan sollen möglichst viele Dortmunderinnen und Dortmunder motiviert werden, sich mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Damit das gelingt, sucht die Stadt Dortmund im Rahmen des Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt Botschafter, die mit ihren persönlichen Geschichten zu ihrer Verkehrsmittelwahl für klimafreundliches Mobilitätsverhalten werben: Pendler, die bereits Park+Ride nutzen, Radfahrer oder Fußgänger aus Leidenschaft, überzeugte E-Autofahrer oder routinierte Nutzer von Bus und Bahn.

Damit sich die Bedingungen für umweltfreundliches Verkehrsverhalten weiter verbessern, umfasst das auf drei Jahre angelegte Förderprojekt „Stadtluft ist (emissions-) frei – Dortmunds Einstieg in eine
emissionsfreie Innenstadt“ insgesamt 16 Maßnahmen. Dazu gehören beispielsweise eine Park & Ride- und Bike & Ride-Anlage am S-Bahnhof Kley und eine Radstation in Rathausnähe.

Elektromobiliät soll über ein temporäres Mikrodepot für emissionslosen Lieferverkehr gefördert werden. Paket können hier zwischengelagert und umgeladen werden.

Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen die sechzehn Maßnahmen des Förderprojektes mit rd. 6,4 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Die Stadt Dortmund trägt 1,4 Millionen Euro dazu bei.

Zum Projekt gibt es die Internetseite umsteiGERN.de mit allen Infos.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.