Fördergerüst Zeche Holland, Wattenscheid

NRW-ISRAEL-FORUM 2019 widmet sich dem Problem Antisemitismus

Zum 10. Mal findet am 07. November in der Zeit von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr das NRW-ISRAEL-FORUM der Initiative HERAUSFORDERUNG ZUKUNFT in Bochum statt. Das Forum wurde auf Anregung von Shimon Peres ins Leben gerufen und möchte ein deutliches Zeichen der Solidarität mit dem Staat Israel und jüdischem Leben setzen.

In diesem Jahr wird das Forum in der Alte Lohnhalle (Lyrenstraße 13 in D – 44866 Bochum-Wattenscheid) ausgerichtet.

Der Fokus der Diskussionen liegt auf dem Thema „Antisemitismus“ und u.a. wirken Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bundesministerin a.D. und Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen), die Staatssekretäre Serap Güler und Dr. Mark Speich, Abraham Lehrer (Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland), Rapper und YouTuber Ben Salomo, Dr. Joachim Rother (Bertelsmann- Stiftung), Irith Michelsohn, Generalsekretärin Union progressiver Juden in Deutschland und Carina Gödecke (Vizepräsident des nordrhein-westfälischen Landtags) mit. Erörtert wird der alltägliche Antisemitismus in Politik, Gesellschaft und den Medien. Die Diskussionen werden von Marie Illner moderiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.