Klimastreik am 29.11. – Ist der Hype vorbei?

Am kommenden Freitag rufen zahlreiche Organisationen zum Klimastreik auf. Auch im Ruhrgebiet sollen in einigen Städten Aktionen erfolgen, so von Fridays For Future, Attac, BUND, NABU, Greenpeace. Aber auch institutionelle Akteure wie die Dortmunder Auslandsgesellschaft beteiligen sich.

Studenten der TU Dortmund (siehe Nordstadtblogger) und der Ruhr-Universität haben ganze Veranstaltungsreihen in der Woche vom 25. bis 29. November 2019 angekündigt. Inzwischen gibt es auch „Students for Future“

Aber ist der Hype vorbei? Am letzten Freitag kamen zu Fridays For Future am Essener Rathaus 15 Personen zusammen – ohne Polizeiaufgebot. Der Protest ist von der Straße in die Organisationen gewandert.

Ein Kommentar

  1. Ich hoffe der Scheiss ist bald vorbei.
    Habe seit dem letzten Streik TV Verbot, weil der Bus zu spät kam.

    Greta ich k****** d*** ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.