Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Politik

Wo ist Scholz? CDU überholt SPD in Umfrage

26 Prozent würden am Sonntag CDU/CDU wählen, 23 Prozent SPD. Umfrage von YouGov 21.-25.1.2022

Wo ist Bundeskanzler Olaf Scholz? Das fragt sich mancher Bürger angesichts der vielem anstehenden Probleme. Laut Umfrage von YouGov ist das vorherrschende politische Gefühl derzeit Besorgnis. Kriegsgefahr, Gasversorgung, Energiepreise, Inflation, Impfdebatte – genug für eine steige Brise im Gesicht des Hamburgers. Allerdings wird er nicht wahrgenommen. Keine Führung. Das schlägt sich inzwischen in der ersten Umfrage wieder. Laut YouGov überholt erstmals die CDU die SPD bei der Sonntagsfrage..

26 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger geben an, CDU/CSU zu wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre. Die SPD würden derzeit 23 Prozent wählen. Damit hat die Union die SPD erstmalig seit Ende Juli 2021 wieder mit geringem Vorsprung von 3 Prozentpunkten überholt. Die beiden Parteien liegen damit weiterhin sehr nahe beieinander.

YouGov Sonntagsfrage 21.1.-25.1.2022

Die Grünen kommen auf 15 Prozent der Stimmen (16 Prozent im Vormonat), die FDP auf 8 Prozent (10 Prozent im Vormonat), gleichauf mit der Linken, die ebenfalls von 8 Prozent der deutschen Wahlberechtigten gewählt würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre (6 Prozent im Vormonat). Die AfD erreicht 12 Prozent (11 Prozent im Vormonat Dezember 2021). Die Freien Wähler bleiben unverändert bei 2 Prozent. 7 Prozent der deutschen Wahlberechtigten mit Wahlabsicht würden in diesem Monat sonstige Parteien wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre. 

Das ist das Ergebnis der aktuellen Sonntagsfrage, für die 1.602 Personen unter 2.042 wahlberechtigten Umfrageteilnehmern ihre Wahlabsicht zwischen dem 21.01.2022 und 25.01.2022 abgegeben haben.

CDU still

Allerdings ist von der CDU derzeit nichts im Bereich Angriff zu hören. Noch ist sie mit der Reparatur nach der verlorenen Bundestagswahl beschäftigt. Den Rückenwind kann der neue Vorsitzende Friedrich Merz aber gebrauchen. Es stehen in kürze mehrere Landtagswahlen an. Manchmal ist still sein halt auch besser. Merz ist auch nicht Bundeskanzler.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...