Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Bochum

WAT‘n Ausblick: Kostenlose Führungen auf den Förderturm der Zeche Holland

Im Juni und im August gibt es an drei Tagen die Möglichkeit, an einer von insgesamt neun kostenlosen Führung auf das Fördergerüst der Zeche Holland teilzunehmen – exklusiv für Wattenscheiderinnen und Wattenscheider.

Fördergerüst Zeche Holland
WAT‘n Ausblick: Kostenlose Führungen auf den Förderturm der Zeche Holland 27.06.2021 Foto: André Grabowski / Stadt Bochum, Referat für politische Gremien, Bürgerbeteiligung und Kommunikation

Im Juni und im August gibt es an drei Tagen die Möglichkeit, an einer von insgesamt neun kostenlosen Führung auf das Fördergerüst der Zeche Holland teilzunehmen – exklusiv für Wattenscheiderinnen und Wattenscheider. Wer sich auf Augenhöhe mit der Seilscheibe des Förderturms den Ausblick über Wattenscheid nicht entgehen lassen möchte, kann sich ab Montag, 16. Mai, bis einschließlich Freitag, 20. Mai, für einen der 135 verfügbaren Plätze anmelden.

Die Initiative „Soziale Stadt Wattenscheid“ des Wattenscheider Stadtteilmanagements und der Stadt Bochum lädt gemeinsam mit der Bochum Marketing GmbH Bürgerinnen und Bürger  dazu ein, den sanierten Förderturm der Zeche Holland kostenlos mit einem Guide zu besteigen. Je 15 Personen können an einer Führung teilnehmen, für die zu folgenden Terminen und Zeiten Tickets bereitstehen:

Sonntag, 12. Juni: 15 Uhr, 16.30 Uhr, 18 Uhr

Freitag, 24. Juni: 15 Uhr, 16.30 Uhr, 18 Uhr

Samstag, 13. August: 15 Uhr, 16.30 Uhr, 18 Uhr

Interessierte Wattenscheiderinnen und Wattenscheider melden sich unter Angabe ihres Namens, ihrer Anschrift, des gewünschten Termins (Datum und Uhrzeit) sowie gegebenenfalls des Namens und der Anschrift einer zweiten Person per E-Mail an Drewski@bochum-marketing.de. Vor dem Hintergrund der beschränkten Personenzahl beim Aufstieg sind pro Person maximal zwei Tickets reservierbar. Die ersten 135 Personen erhalten ein Ticket und werden per E-Mail informiert. Anmeldeschluss ist Freitag, 20. Mai. Bei Ticketabholung muss ein Personalausweis als Nachweis des Wohnortes in Wattenscheid vorgelegt werden.

Wichtig: Aufgrund der Höhe und entsprechender Sicherheitsvorkehrungen können nur Personen ab 14 Jahren und Personen, mit uneingeschränktem Gesundheitszustand am Aufstieg teilnehmen.

Fördergerüst und Außengelände der Zeche Holland wurden im Zuge der Stadterneuerung und mit Mitteln der Städtebauförderung saniert. Die regelmäßigen Führungen auf das Fördergerüst, organisiert von der Bochum Marketing GmbH, und die gastronomische Einrichtung „Kumpeltreff“ neben dem Förderturm machen die Zeche Holland zu einem beliebten Ausflugsziel in Wattenscheid.

Quelle und Bildrechte: Pressestelle der Stadt Bochum; (c) André Grabowski/ Stadt Bochum

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...