Duisburg

Ukrainer in die Zivilgesellschaft integrieren

Ein Projekt in Duisburg und Mülheim will Ukrainer in die Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen integrieren.

„Komm, lass quatschen!“ – ein interaktiver Deutschkurs mit und für Menschen aus der Ukraine

Seit dem 24. Febuar 2022 herrscht nach dem Überfall Russlands Krieg in der Ukraine. Viele Geflüchte haben den Weg nach Deuschland gefunden. Unterkünfte habe Sie bekommen, die Kinder weitestgehend einen Platz in öffentlichen Schulen und Sprachkurse laufen. Und jetzt wird es Zeit, dass sie auch mal für sich Zeit nehmen wollen.

Das unterstützen will jetzt ein Mülheimer Verein, der aus Imkern und Bieneninteressierten hervorgegangen ist. Er will das Ehrenamt und die Vernetzung von Vereinen im westlichen Ruhrgebiet dabei der Kompetenz im Umgang mit Ukrainer und gerade Geflüchteten stärken. Ziel ist es Geflüchteten in der Ukraine die Ausübung eines Hobbies in einem Vereine, die Mitwirkung bei ehrenamtlicher Arbeit und bei zivilgesellschaftlichem Engagement zu unterstützen. „Ukrainian Hobbytime“ hat sich das Projekt genannt.

Integration hat auch einen wichtigen Aspekt bei der Einbindung in zivilgesellschaftliches Engagement und Freizeitgesellschaft. Wie wichtig eine funktionierende Zivilgesellschaft ist, kann man in der Ukraine sehen. Ohne diese wäre die Ukraine nicht als eigenständige Nation so erfolgreich im Widerstandskampf gegen den russischen Agressor. Nach der klassischen Lehre benötigt es drei Dinge, um einen Staat zu bilden: Ein Staatsgebiet, eine Staatsgewalt und ein Staatsvolk.

Der Verein konzentriert sich auf Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Umgebung. Interessierte wenden sich. Interessierte wenden sich an den Bienenkorb Ruhr e.V.

P.S.: Für den 21.12. hat der Verein zu einem Netzwerktreffen eingeladen, bei dem sich Vereine vorstellen können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Copyright © 2008-2022 LS Leichte Sprache Verlag / Dirk Schmidt

Die mobile Version verlassen