Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Hamm

Südlich der Kläranlage Hamm-West: Wühltierschutz für Lippe-Deich

Der Lippeverband erweitert den Deich im Bereich südlich der Kläranlage Hamm-West auf rund zwei Kilometern um einen Wühltierschutz. Dieses Drahtgeflecht soll für zusätzliche Stabilität sorgen und den Deich vor Bodenlockerungen durch Kaninchen und andere Wühltiere schützen.

Baustelle
Straßenausbau auf dem Harpener Hellweg beginnt. (c) Kalhh / Pixabay

Der Lippeverband erweitert den Deich im Bereich südlich der Kläranlage Hamm-West auf rund zwei Kilometern um einen Wühltierschutz. Dieses Drahtgeflecht soll für zusätzliche Stabilität sorgen und den Deich vor Bodenlockerungen durch Kaninchen und andere Wühltiere schützen. Die ersten Vorarbeiten haben bereits begonnen, die Bauarbeiten dauern von Anfang Mai bis voraussichtlich Ende Juli.

Damit verbunden sind zusätzliche Erdarbeiten und Sperrungen des Deichkronenwegs und des Nienbrügger Wegs, westlich des 2016 errichteten Brückenschlags „Lippepark Hamm“. Die Wegesperrung wurde für die Vorarbeiten bereits eingeleitet. Die Umleitung für den Rad- und Fußgängerverkehr läuft über das Deichstück zwischen Lippe und Datteln-Hamm-Kanal. Sowohl im westlichen (Am Lausbach) als auch im östlichen Teil der Bauarbeiten (südlich vom Lippehof) ist dieser Bereich über eine Brücke erreichbar. Für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen werden in dieser Zeit Umleitungsschilder aufgestellt. Der Lippeverband bittet um Verständnis.

Der zu sanierende Deichabschnitt hat eine Fläche von insgesamt 17.000 Quadratmetern – das sind knapp zwei bis drei Fußballfelder. Für die Sanierung werden zunächst 10 Zentimeter des Oberbodens abgetragen und mit 3.400 Kubikmetern Boden vom Bau des Hochwasserrückhaltebeckens Hoppeibach vermengt. Anschließend wird der Oberboden wieder auf dem Deich aufgebracht. Auf diese Schicht wird der Wühltierschutz eingebaut und wiederum mit weiterem Bodenmaterial abgedeckt. Nach Abschluss der Erneuerungsmaßnahme erfolgt die Einsaat mit einer regionalen Saatgutmischung. So bildet sich nach einiger Zeit eine feste Grasnarbe, die den Deich weiter stabilisiert. 

Der Lippeverband

Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das effizient Aufgaben für das Gemeinwohl mit modernen Managementmethoden nachhaltig erbringt und als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt. 

Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren. www.eglv.de

Quelle: Emschergenossenschaft/ Lippeverband

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...