Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Kreis Recklinghausen

Herten. „Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte“ – Frauenkulturtage: Frauen berichten vom Weg in die Selbstständigkeit

Wie ist es eigentlich, selbstständig zu sein? Wie kommt Frau dazu, ein Unternehmen zu gründen? Und warum ausgerechnet in Herten? Macht ein eigenes Business mehr Spaß als eine feste Anstellung? Diese und ähnliche Fragen können interessierte Frauen am 9. März ab 17.30 Uhr während der Online-Veranstaltung „Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte“ stellen.

Chefin
Portrait of modern senior businessman leading meeting with employees in office and holding clipboard, copy space

Wie ist es eigentlich, selbstständig zu sein? Wie kommt Frau dazu, ein Unternehmen zu gründen? Und warum ausgerechnet in Herten? Macht ein eigenes Business mehr Spaß als eine feste Anstellung? Diese und ähnliche Fragen können interessierte Frauen am 9. März ab 17.30 Uhr während der Online-Veranstaltung „Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte“ stellen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Frauenkulturtage vom Projektbüro NEUSTART INNENSTADT organisiert – denn noch immer sind Frauen in Existenzgründungen unterrepräsentiert. Daher möchten Barbara Noga und Claudia von Bültzingslöwen andere Frauen ermutigen, ihr eigenes Unternehmens zu gründen. Sie berichten, was sie dazu bewegt hat, sich selbstständig zu machen, welche Höhen und Tiefen es auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit gab und warum sie diesen Schritt dennoch nie bereut haben.

Im Anschluss bleibt den Teilnehmerinnen genug Zeit, Fragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren. „Die Veranstaltung ist nicht nur für Gründerinnen, sondern für alle Frauen interessant, die sich beruflich umorientieren möchten oder sich einfach schon immer gefragt haben, wie so eine Unternehmensgründung abläuft“, weiß Birgit Mordhorst vom Projektbüro NEUSTART INNENSTADT. „In jedem Fall können Sie sich auf einen spannenden Abend mit abwechslungsreichen Themen freuen“, ergänzt Eva-Maria Siuda, die den Abend moderieren wird.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet online über das Konferenztool Zoom statt. Nach erfolgreicher Anmeldung, telefonisch unter 02366/9 36 06 21 oder per E-Mail an nutzungsmanagement@innenstadt-herten.de, bekommen die Teilnehmenden kurz vor der Veranstaltung den Zugangslink zugeschickt.

Quelle: Pressestelle der Stadt Herten

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...