Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Kreis Recklinghausen

Große Hilfsbereitschaft für Ukraine – Keine unabgestimmten Hilfslieferungen schicken

„Die Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine und für diejenigen, die vor dem Krieg flüchten, ist überwältigend“, darin sind sich Landrat Bodo Klimpel und Christoph Behrenspöhler, hauptamtlicher Vorstand des DRK im Kreis Recklinghausen, einig. Umso wichtiger ist es, diese Hilfsbereitschaft zu koordinieren.

Ukraine-Hilfe
Stadt Bochum passt die Öffnungszeiten für die Aufnahme und Unterbringung Geflüchteter an

„Die Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine und für diejenigen, die vor dem Krieg flüchten, ist überwältigend“, darin sind sich Recklinghausens Landrat Bodo Klimpel und Christoph Behrenspöhler, hauptamtlicher Vorstand des DRK im Kreis Recklinghausen, einig. Umso wichtiger ist es, diese Hilfsbereitschaft zu koordinieren. „Wir bekommen vom Roten Kreuz in Polen die Rückmeldung, dass die Hilfestruktur unter den unabgestimmten, nicht angeforderten Massen von Hilfsgütern zusammenzubrechen droht“, sagt Christoph Behrenspöhler.

Genau über dieses Thema haben auch der Landrat und die Bürgermeister bereits. Die Verabredung ist, dass bei den Partnern vor Ort abgefragt wird, welche Hilfe benötigt wird, damit diese dann auch zielgerichtet und abgestimmt auf den Weg gebracht werden kann.

Dies kann über gemeinnützige Organisationen geschehen, die vor Ort Partner haben, oder über die Hilfsorganisationen, die in den betroffenen Ländern ihre eigenen Verbände haben, über die sie Informationen bekommen und Absprachen treffen können.

„Wir wissen, dass die Not der Menschen und ihr Bedarf an Unterstützung groß sind. Unsere Schwestergesellschaften haben aber sehr eindringlich darum gebeten, die stark beanspruchten Logistik- und Hilfeleistungs-Strukturen nicht zu blockieren“, sagt Christoph Behrenspöhler. „Gut gemeinte, aber nicht abgestimmte Lieferungen füllen Lagerhäuser. Sie binden Transport- und Sortierkapazitäten. Das behindert am Ende die humanitäre Arbeit vor Ort.“ Die Zentralen des Polnischen und Ukrainischen Rotes Kreuz hätten in einem Appell darauf hingewiesen, dass keinerlei Kapazitäten zur Annahme nicht abgesprochener und nicht angeforderter Hilfslieferungen und Unterstützungsangeboten bestehen, berichtet Christoph Behrenspöhler weiter.

Landrat Bodo Klimpel ergänzt: „So gut ich verstehen kann, dass die Menschen jetzt das Bedürfnis haben, etwas zu tun, und dies auch in bester Absicht passiert: Bitte informieren Sie sich vorab bei den Hilfsorganisationen oder bei den Koordinierungsstellen in den Städten, was wirklich gebraucht wird.“

Übersicht der Koordinierungsstellen

Eine erste Übersicht mit Koordinierungsstellen hat der Kreis auf seiner Internetseite unter www.kreis-re.de/ukrainehilfe zusammengestellt. Alternativ können sich Interessierte in vielen Fällen auf der Internetseite ihrer Stadt oder der regionalen Hilfsorganisationen oder Sozialverbände informieren.

Quelle: Kreis Recklinghausen – Öffentlichkeitsarbeit

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...