Connect with us

Hi, what are you looking for?

C

Bochum

Umgestaltung der Alten Bahnhofstraße in Bochum-Langendreer als Freiluftausstellung

Die Alte Bahnhofstraße zwischen Lünsender Straße und Ümminger Straße ist der zentrale Versorgungsbereich im Stadtteil Langendreer-Alter Bahnhof. Unsichtbar für die Besucher der Alten Bahnhofstraße wartet unter der Oberfläche eine Herausforderung: Die Kanäle in der Straße haben über viele Jahrzehnte gute Dienste geleistet, müssen aber unabdingbar erneuert werden.

Die Alte Bahnhofstraße zwischen Lünsender Straße und Ümminger Straße ist der zentrale Versorgungsbereich im Stadtteil Langendreer-Alter Bahnhof. Unsichtbar für die Besucher der Alten Bahnhofstraße wartet unter der Oberfläche eine Herausforderung: Die Kanäle in der Straße haben über viele Jahrzehnte gute Dienste geleistet, müssen aber unabdingbar erneuert werden.

Im Rahmen der Stadterneuerung WLAB ergibt sich mit der Erneuerung des Kanals die Chance die Oberfläche grundlegend neuzugestalten. Unter dem Motto „Alter Bahnhof – Neues Pflaster“ wurde im Jahr 2019 mit einem mehrstufigen Beteiligungsprozess begonnen. Gewerbliche Anliegerinnen und Anwohnerinnen der Alten Bahnhofstraße haben Ideen und Vorschläge zur Umgestaltung der Alten Bahnhofstraße entwickelt. Im Herbst 2020 wurde noch eine digitale und analoge Beteiligung zum Parkraum durchgeführt.


Das Planungsbüro ST-Freiraum Landschaftsarchitekten aus Duisburg erarbeitete nun in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsplanungsbüro Lindschulte eine Gestaltungsplan für die Erneuerung der Straße.
Coronabedingt stellen wir den Gestaltungsentwurf im Rahmen einer Freiluftausstellung auf Bauzaunbannern auf dem Gelände der St. Marien Gemeinde an der Alten Bahnhofstraße 166 der Öffentlichkeit vor. Der Gestaltungsentwurf enthält die zukünftige Verkehrsführung für den Auto- und Fahrradverkehr sowie die Aufenthaltsbereiche für die Zufußgehenden. Aspekte der Beleuchtung und Begrünung, des Parkens und der Umgang mit dem Regenwasser werden ebenso dargestellt.


An folgenden Tagen lädt das Stadtteilmanagement BO-WLAB alle Interessierten zum Gespräch über
die Bestandteile der Umgestaltung:


DO: 24.02.22 Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr
SA: 26.02.22 Uhrzeit: 11:00 – 14:00 Uhr
DI: 01.03.22 Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr
DO: 03.03.22 Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr


Darüber hinaus befinden sich an den Bauzaunbannern auch Beteiligungspostkarten auf denen Anregungen und Hinweise vermerkt werden können. Die Postkarten können sowohl direkt vor Ort in einem Briefkasten abgegeben werden oder portofrei an das Stadtteilmanagement zurückgeschickt werden. Die Gestaltungsplanung finden Sie auch auf der Internetseite des Stadtteilbüros. www.bowlab.de/alte-bahnhofstrasse

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich über den Fortgang der Planung zu informieren. Bitte
denken Sie beim Besuch an Ihre medizinische Maske.

Als Gesprächspartner steht Ihnen das Stadtteilmanagement BO WLAB zur Verfügung:
STADTTEILMANAGEMENT WLAB
Stadtteilbüro: Werner Hellweg 499
44894 Bochum
Kontakt: 0234 – 29705550
stadtteilbuero@bo-wlab.de
Im Auftrag der Stadt Bochum

Quelle und Bildrechte: Pressestelle der Stadt Bochum

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dir gefällt vielleicht auch

Nordrhein-Westfalen

Eine Abschätzung, wie viel man als Vertretungslehrer in NRW mit oder ohne 2. Staatsexamen in Nordrhein-Westfalen (NRW) verdient. Das Gehalt hängt von mehreren Faktoren...

Nachrichten

In der Wattenscheider Stadtmitte gibt es einen neuen polnischen Supermarkt. Den Niedergang mancher Einkaufsstraße machen manche an der Menge von Läden von und für...

Bochum

Ein außergewöhnliches Video zeigt Bochum mit Hilfe von Mikro-Drohnenaus neuen Blickwinkeln und sorgt in den sozialen Netzwerken für Aufsehen bei mehr als einer Viertelmillion...