Niklas Benner (links im Bild) und Dirk Schmidt

KlimaUnion Ruhrgebiet – Neue Regionalgruppe kämpft für Klimaschutz in der CDU

Was bringt einen 47-jährigen Kommunalpolitiker und ein 25-jähriges Neumitglieder der CDU zusammen? Der Klimaschutz. Genauer gesagt: Die KlimaUnion. Das ist ein Think Thank der CDU, deren Mitglieder die CDU klimapolitisch auf Kurs setzen wollen. Die beiden Bochumer beteiligen sich an der Gründung einer eigenen Regionalgruppe der KlimaUnion im Ruhrgebiet. Zusammen mit weiteren Aktiven haben sie dazu am Mittwoch, den 10. November 2021 in den Saal des Bochumer Bildungszentrum e.V. (3G-Regeln) eingeladen. Um 18:30 Uhr geht’s los.

In einer Pressemitteilung zur Veranstaltung weisen beide von sich, dass es nur um Greenwashing gehe:

Unser Ziel
Wir kämpfen dafür, dass die CDU die sozialen und wirtschaftlichen Chancen von guter Klimapolitik erkennt und sie ergreift.


Unser Weg
Wir wollen schnell, pragmatisch und effektiv die besten Ideen zur Dekarbonisierung umsetzen – und dabei alle gesellschaftlichen Gruppen und auch die Wirtschaft mit einbinden. Bei uns vor Ort in den Städten gibt es enorme Einsparpotenziale.
Die Konzepte dafür sind alle ausgereift, wir müssen jetzt endlich ins „Machen“ kommen.

Pressemitteilung vom 8. November 2021

Weitere Infos gibt es auf der Facebook-Seite der neuen Regionalgruppe: https://www.facebook.com/KURuhrgebiet

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.