Mariá Portugal

Stadtmusiker 2020 in Moers berufen: Mariá Portugal

Die Stadt Moers hat eine neue Stadtmusikerin berufen. Mit einem Stipendium als „Improvisier in residence“ für das Jahr 2020 wurde am Samstag die Brasilianerin Mariá Portugal aus Sao Paolo berufen. Ein Jahr wird die Improvisateurin in der Stadt leben und arbeiten. Neben einzelnen Projekten wird sie Konzerte geben, insbesondere zum „moers festival“ über Pfingsten (29 Mai bis 1. Juni 20209)

Das Moers Festival schreibt über die Südamerikanerin, die unter anderem bei Karlheinz Stockhausen in Kürten studierte:

Als Schlagzeugerin, Komponistin, Produzentin und Sängerin ist Mariá Portugal in der
brasilianischen Musikszene seit zwanzig Jahren aktiv und verstärkt stetig ihre Verbindungen zur europäischen Improvisierten Musik. Stark verwurzelt in der brasilianischen Gesangs-/Songwriting-Tradition und mit großem Interesse an elektronischer Musik konzentriert sie sich derzeit auf Improvisation und deren Einsatz in der Songkomposition und -performance.

moers-festival.de: Improviser in residence des moers festival 2020

Mariá Portugal war 2018 bereits mit einer Band zum Moers Festival zu Gast. Sie will das Jahr auch nutzen, um ihr erstes Solo-Album zu erstellen. Viel Erfolg!

Foto: Moers Festival

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.