Forschung #Data vs Virus – Wer hatte schon Symptome?

Wer hatte schon Symptome? Wie war das? – Solche und ähnliche Fragen stellt ein Fragebogen auf datavsvirus.com Ziel ist, Menschen mit Symptomen und ihre Daten anonym zu sammeln. Dabei geht es nicht allein um bestätigte Erkrankungen, sondern auch um die Angaben von solchen Menschen, die meinen, vielleicht erkrankt gewesen zu sein. Es geht darum, das Corona-Virus zeitlich und räumlich aufzuspüren – auch ohne großflächige Tests.

Die Daten des Fragebogens werden Forschern zur Auswertung zur Verfügung gestellt. Das Projekt wurde vom Bochumer Informatiker Tobias Post initiiert: “Meine Frau und ich waren im Dezember stark erkältet oder hatten Grippe. Insbesondere meine Frau hatte einen kompletten Geschmacksverlust. Meine Frau hat mit einer befreundeten Ärztin gesprochen und Sie hält es für möglich das Sie den Virus da schon hatte. Ich selbst bin da eher skeptisch und sehr nüchtern. Diesen Anlass habe ich jedoch genommen mir eine Webseite auszudenken um rückwirkend Symptome bei Menschen zu erfassen, für Erkältung, Grippe und Corona. Anhand der Symptomunterschiede sollte man statistisch Veränderungen des Verlaufs von Corona in der Bevölkerung erkennen können.”

Das Projekt ist eine reine Webseite. Im Unterschied zu der App des Robert-Koch-Instituts (RKI Datenspende), gibt es keine technische Beschränkung im Bezug auf Ausstattung der zu erfassenden Menschen. Jeder kann mitmachen. Dadurch das nicht nur aktuelle Messdaten nimmt sondern auch rückwirkend Symptome erfasst werden, wird das Bild sehr viel größer. Man kann auch Menschen erfassen, die bereits wieder genesen sind.

Das Projekt ist völlig freiwillig.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.