Grummer Teiche: Tipulusteich und Mühlenteich bleiben erhalten – vorerst

Die Stadtverwaltung greift Bürgeranregungen zu den Grummer Teichen auf. Und das waren schon Bürgerproteste. Geplant war auch aus Gründen des Gewässerschutzes auf zwei der Grummer Teiche zu verzichten: auf den Tipulusteich und den Mühlenteich.

Der Vertreter de Tiefbauamtes erläuterte das jetzt erst einmal abgewartet werde, wie sich die Teiche nach der Entschlammung des oberen Aggerteichs und weiteren Maßnahmen ökologisch entwickelt. Berechnungen hätten gezeigt, dass die Überschwemmungsbereiche ausreichend sein könnten.

Überprüfung in 5 bis 7 Jahren

In 5 bis 7 Jahren werde dann erneut geprüft, ob die Teiche zurückgekauft werden sollen. Ein wenig klang das nach einer Beerdigung zweiter Klasse. Die Verwaltung verschiebt das Projekt um ein Jahrzehnt oder so.

Ein Erfolg der Bürger in Grumme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.