Flohmarkt vor FEGRO in Wattenscheid lebt

Die meisten Wattenscheider nennen das Gelände des ehemaligen Großmarkts in Wattenscheid einfach: die FEGRO. Die Umflaggung in SELbstbedienungs GROShandel (SELGROS) wurde ignoriert. Und auch trotz des Endes des Großmarktes vor Monaten, geht das Leben weiter dort, wo einst die Zeche Centrum war.

Marktstände unterm Dach

Die Schrauber sind noch am Platz. Und ein kleiner Umweg über die Straße Mausegatt bietet die Gelegenheit, hier den Matsch von der Karosserie zu kärchern.

Und am Sonntag nach Nikolaus war wieder der gewohnte Flohmarkt. Wobei Trödel gesucht werden muss. Der überdachte Teil des Parkplatzes bietet Kuriositäten, Ramsch, Kleidung und Drogerieartikel. Der Markt lädt zum Staunen und Essen.

Marktzeiten sind an den jeweiligen Sonntagen von 11 bis 18:00 Uhr. Allerdings stirbt der Markt ab 16 Uhr weg – zumindest an nass-kalten Wintertagen.

Überdachter Bereich des Parkplatzes

Der nächste Flohmarkt ähnlicher Art ist am 29.12.2019 auf dem Parkplatz des Real-Supermarktes. Siehe marktcom.de

Share and Enjoy !

0Shares
0 0 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.